Russisch-Asiatische Zusammenarbeit profitiert von den Erfahrungen von NAWINIA

2-312Die Zollinspektion ist ein wichtiger Moment für alle Unternehmen mit Geschäftsbeziehungen auf dem russischen Markt. Jeder Teilnehmer an Außenhandelsaktivitäten sollte sich der möglichen Risiken bewusst sein.

Marina Lyakisheva, unsere Beraterin für Zollfragen teilte ihre Erfahrungen in diesem Bereich mit den Teilnehmern des Russisch-Asiatischen Wirtschaftsforums. Sie zeigte ihrem Publikum die Risiken bei der Benutzung der Informationssysteme der Zollbehörden auf.

„Warum ist es notwendig, über das Risikomanagement-System Bescheid zu wissen?“ fragte Marina Lyakisheva ihr Publikum im Forum. „Für Teilnehmer an Außenhandelsaktivitäten stellt die physikalische Untersuchung des Transportgutes durch die russischen Zollbehörden den größten Kostenfaktor dar. Der Container oder LKW wird dazu in ein großes temporäres Lagerhaus verbracht, entladen und das Transportgut anschließend sortiert. All dies sind Leistungen, die man selbst organisieren und bewerkstelligen muss. Wenn man Glück hat, betrifft dies nur ein einziges Produkt, nicht die gesamte Ladung. Für T-Shirts kann zum Beispiel eine Sortierung nach Farben, Artikelnummern, Größen und vielen anderen Faktoren gefordert werden. Und: All dies muss der Importeur leisten, nachdem die Zollinspekteure mit ihrer Arbeit begonnen haben.“

Manchmal dauern allein die Vorbereitungen für die physikalische Inspektion mehrere Tage und führen zu weiteren, oft nicht eingeplanten Kosten. Marina Lyakisheva rät daher jedem Teilnehmer an Außenhandelsaktivitäten auf dem russischen Markt zur Voraussicht. Man sollte schon in der Lage sein, die Risiken einzuschätzen und über die entsprechenden Kriterien, Herangehensweisen und Untersuchungsgegenstände Bescheid wissen.

Das Publikum war von dem Erfahrungsschatz, den NAWINIA präsentierte, beeindruckt. Die überwiegende Mehrheit der anwesenden Unternehmensvertreter beschäftigt sich zwanzig Jahren und mehr mit Logistik und internationalem Warenverkehr. Andere Marktteilnehmer können von dem geteilten Wissen profitieren.

Die Veranstalter und Teilnehmer des Internationalen Business Forum gingen mit dem Gefühl nach Hause, dass das Russisch-Asiatische Forum ein wichtiges Event ist, das klar zeigt, dass der östliche Vektor in der russischen Außenpolitik höchste Priorität genießt.

Яндекс.Метрика